Grünes Pesto

Pesto ist praktisch. Deshalb, weil es ziemlich lange im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und so immer griffbereit ist, wenn der Hunger mal zu schnell kommt. Unser veganes grünes Pesto ist lecker und darüber hinaus ziemlich gesund. Die Kräuter liefern Nähr- und Mineralstoffe, die Pinienkerne Eiweiß und gesunde Fette. Es ist einfach und schnell zubereitet. Ohne Schnickschnack, rein pflanzlich. Also los. Her damit.

 

Zutaten für ein 300ml Glas:

  • 1 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200ml Olivenöl
  • 50g Pinienkerne
  • 1 gestrichener TL Salz

 

Zubereitung:

Die Petersilie und das Basilikum waschen und die dicken Stiele entfernen. Alle Zutaten in ein hohes, schmales Gefäß geben und mit dem Stabmixer gut pürieren. Das Pesto dann in ein verschließbares Glas abfüllen. Es ist im Kühlschrank einige Wochen haltbar. Passt supergut zu Nudeln oder Hoummus. Oder dippt einfach etwas Brot rein so zwischendurch.

Mahlzeit!

 

Grünes Pesto. Rein pflanzlich.
Grünes Pesto. Rein pflanzlich.

Danke fürs Lesen! Für Fragen, Rückmeldungen und alles andere einfach unterhalb in die Kommentare posten! 🙂 All Love ihr Lieben!

2 Replies to “Grünes Pesto”

  1. […] oder anderen pflanzlichen Laibchen essen. Übrigens lässt sie sich auch noch toll verfeinern: etwas grünes Pesto dazugeben oder mit Chili  oder Curry würzen. Schmeckt […]

  2. […] den angerösteten Cashewkernen servieren. Dazu passt sehr gut ein grünes Pesto und ein Dip aus veganer Mayonnaise, pflanzlichem Joghurt, etwas Zitronensaft, Salz und […]

Schreibe einen Kommentar