Suppe, natürlich!

Sodi, Mitte der Woche gibts ein geniales Rezept zum Würzen für euch: ein selbstgemachtes SUPPENGEWÜRZ! Es ist so einfach und praktisch! Ihr könnt euch zB einen Vorrat an einigen Gläsern machen, dann habt ihr für ein paar Wochen oder sogar Monate vorgesorgt! Es ist wie ein fertige gekörnte Brühe zu verwenden, da es aber selbst gemacht ist, wisst ihr was drin ist, und vor allem gibt’s auch keine Geschmacksverstärker oder andere künstliche Stoffe! Ihr könnt es verwenden für Suppen, zum Würzen von Gerichten, für Soßen, Pürees und alles was euch sonst noch so einfällt!

Ihr braucht dazu:

  • 500g Karotten
  • 250g Sellerie
  • 250g Petersilienwurzel oder Pastinake
  • 150g Zwiebel
  • 30g Knoblauch
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • ev. ein Bund Liebstöckel
  • 5 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • 250g Salz

Zubereitung:

Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen oder in einem guten Standmixer klein mixen. Wenn ihr einen leistungsstarken Mixer habt, könnt ihr dann einfach das in Würfel geschnittene Gemüse und die Kräuter dazugeben, fein mixen, anschließend das Salz hinzufügen und nochmals mixen. Ich habe es auch schon so gemacht, dass ich das Gemüse gerieben und danach noch mit einem Pürierstab gemixt habe. Ihr könnt es auch durch den „Fleischwolf“ drehen.
Die Masse danach einfach in Gläser füllen, und am besten im Kühlschrank aufbewahren. Wenn ihr einen kalten Keller habt, geht auch das zur Aufbewahrung! Durch das Salz ist die Suppenwürze sehr lange haltbar!

 

Viel Spaß damit!

 

Fertige vegane, natürliche Suppenwürze.
Fertige vegane, natürliche Suppenwürze.

7 Kommentare bei „Suppe, natürlich!“

  1. […] gehäufter EL DIY Suppengewürz, oder 1 gehäufter TL […]

    1. Es sind zwar keine neue Erkenntnisse die ich verbreite, aber ich wundere mich immer wieder warum viele diese nicht in die Praxis umsetzen. Bei Twitter lasse ich mir Zeit. Nach rund 6 Monate will ich endgültig entscheiden ob es sich lohnt.

  2. […] 1-2TL Currypulver etwas klein gehackte, frische Petersilie und Thymian ein wenig Wasser bzw Gemüsebrühe (je nachdem ob ihr gern mehr oder weniger Sauce wollt zw 150 und 400ml) Salz, Pfeffer ein Schuss […]

  3. […] EL Suppengewürz oder 1 TL gekörnte […]

  4. […] EL Suppenwürze oder 1 TL gekörnte […]

  5. […] TL Suppenwürze oder 1/2 TL gekörnte […]

Schreibe einen Kommentar